line
ipv6 ready
Wenn du registriert bist, logge dich bitte ein:


 Daten Speichern?
 


Weitere Inhalte auf PSPSource:




yourPSVita.com





God of War: Ghost of Sparta

am Sonntag 31. Oktober 2010
von Shoesy Autor Liste Email an Inhaltseintrag Drucke das Inhaltseintrag pdf-Datei erstellen Inhaltseintrag
in Spiele Reviews
Autor bezogener Score: 91/100
Hits: 3167
 10.0 - 2 Abstimmungen -



Der Kriegsgott Kratos kehrt ein letztes Mal auf der PSP ein. Schon Anfang 2008 konnte er Massen für sich begeistern und mit einem besonders spannendem, aber recht kurzem Abenteuer Erfolge verbuchen. Nun hat man sich bei Ready at Dawn besonnen und schickt Kratos auf eine Reise, um endgültig mit seiner Vergangenheit abzuschließen. Wir haben ihn auf seinem Weg begleitet.

Das Spiel fängt so bombastisch an, wie der erste Teil endete und ehe man sich versieht, befindet man sich nach einem hübschen Video auf einem Schiff im von Wellen umpeitschten Ozean wieder und wird schon einem Ungeheuer angegriffen, dessen Tentakel die Besatzung in die Tiefen reißt und mächtig Sachschaden anrichtet.



Die Steuerung wird einem dabei schnell beigebracht und lernt sich gegen die Scharen an Monstern, Spinnen und Dämonen zu wehren. Und so geht es dann schließlich zum Großen Kampf auf dem Festland weiter, man kann wie zuvor fast sämtliche Kruge und Gegenstände am Wegesrand für Orbs zerstören oder zahlreiche der versteckten Kisten öffnen, welche Heilung, Magie und wundersame Items versprechen.

So gibt es die Phönixfedern und Gorgonenaugen zum erweitern von Magie und Energie, Rote Orbs zum Kauf von Waffen- und Magieupgrades und sonderbare Gegenstände die sich noch nicht sofort derer Wirkung erschließen. Die Feuerklingen laden sich durch halten der Schultertaste auf und entfachen einen wahren Feuersturm, diese Kraft regeneriert sich jedoch von alleine.

Ansonst ist man angehalten Unmengen an einströmenden Feinden zu zerschmettern, zu lynchen und durch die Luft zu wirbeln. Dank dem reichhaltigen Repertoire des Helden bestehen keinerlei unerfüllter Wünsche. Dass die PSP bei all der Action auch mal an ihre Grenzen kommt, dürfte hierbei nicht wundern, hat Ready at Dawn wahrlich einiges aus dem Titel und der Power der PSP heraus geholt.



Die Grafischen Kulissen strotzen nur so voller Details und auch wenn einige Hintergründe nicht sonderlich fein aufgelöst sind, so kann man doch kaum für möglich gehaltene Bauten und architektonische Meisterwerke bestaunen, wie man sie nie wieder auf der Sony PSP zu sehen bekommen wird. Partikel-, Schatten- und Feuereffekte, Wellen und Regen, ein Augenschmaus sondergleichen.

Die deutsche Sprachausgabe, die musikalische Untermalung, die effektvollen Sound passen stimmungsvoll zusammen und bilden ein großes Ganzes von das Spiel in all seiner Pracht profitiert.

Fazit:
Mein Respekt an die Mannschaft von Ready at Dawn! Was hier geleistet wurde, schlägt dem Fass den Boden aus. Die bombastische Action, die hier vermittelt wird, die Atmosphäre und die glanzvollen Areale, welche voller mystischer Rätsel stecken, man kommt sich vor, als spiele man den wahr gewordenen Traum aller PSP-Besitzer. Zwar ist God of War: Ghost of Sparta unter 5 Stunden zu meistern, für nicht einmal 27 Euro ist es aber jede Empfehlung wert, versorgt euch das Spiel zusätzlich noch mit Minigames und Extras.

PSPSource Galerie: God of War: Ghost of Sparta

Das Album enthält 115 Bilder


Hersteller:Ready at Dawn
Vertreiber:Sony
Genre:Action/Adventure
Regionalcode:codefree
Onlinefunktionen:[-] Game Sharing
[-] Ad Hoc
[-] Infrastruktur
Sprache:Deutsch
Verfügbarkeit:07.11.2010
Muster:Sony


⇒ Viele neue Moves, Waffen und Objekte
⇒ Zauberhafte Grafik, die seinesgleichen sucht
⇒ Bombastische Action
⇒ Stimmige Atmosphäre
⇒ Nicht alle Lösungswege sofort ersichtlich
⇒ Feste Kamera verhindert freies umschauen
⇒ Feste Speicherpunkte teils zu weit entfernt
Grafik: 10Gameplay: 8Wertung:
Musik: 9Multiplayer: - 91

Vielen Dank an SONY für die Bereitstellung des Rezessionexemplars.




Kommentare

God of War: Ghost of Sparta | Anonymous | 31. Okt - 16:48
Gast

Darauf antworten
das spiel ist echt ein muss ich mag PSP Games nicht so aber dieses hier hab ich mehrmals gezockt also echt genial und für die hardcore zocker gibts auch den GOD Schwierigkeitsgrad... echt schade, dass es keinen Ad-Hoc mode gibt, da hätte man sich einiges mit Deimos einfallen lassen können, dafür ist aber die story echt super und die bosskämpfe machen extrem spaß

Re: God of War: Ghost of Sparta | ~Sunny~ | 31. Okt - 17:05
Kommentare: 704

Darauf antworten
Das Spiel kommt erst Anfang November raus... Wie sie es sich alle schon gezogen haben...

Re: God of War: Ghost of Sparta | Ichigo STYLEZ | 19. Nov - 16:22
Kommentare: 309

Darauf antworten
es steht eben so verlockend kostenlos zur verfügung



E-Mail News an einen Freund hier registrieren